GO

Tickethotline für Kartenreservierungen: 03634-623092

(erreichbar zu unseren Öffnungszeiten) 

Ein wichtiger Hinweis zu Kartenreservierungen:

Karten können über die Tickethotline zurückgelegt werden und müssen innerhalb einer Woche ab Reservierung abgeholt werden. Erfolgt die Reservierung innerhalb einer Woche vor dem Veranstaltungstermin, müssen die Karten am nächsten Öffnungstag in der Bibliothek abgeholt werden. Nicht rechtzeitig abgeholte Karten gehen zurück in den Verkauf!

Wöchentliche Termine:

Stramplertreff im Lesecafé

Jeden Dienstag findet von 10-12 Uhr im Lesecafé der Stramplertreff statt. Zu dieser Krabbelgruppe sind alle Eltern mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren eingeladen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Bibliothek als regelmäßigen Treffpunkt zu nutzen. Die Teilnahme am Stramplertreff ist kostenlos.

eReader-Sprechstunde

Jeden Dienstag findet von 16:30-17:30 Uhr die eReader-Sprechstunde statt. Sie haben Fragen zur Ausleihe von eBooks, zum Umgang mit eBook-Readern oder möchten sich einfach mal den Umgang mit ThueBIBnet (Thüringer Onlinebibliothek) und einem eBook-Reader zeigen lassen? Dann sind Sie hier genau richtig! Die Teilnahme an der eReader-Sprechstunde ist kostenlos.

Die nächsten Veranstaltungen im Überblick:

ZUMBA® meets BIBO mit Lisa Markscheffel

9. Juni 2022, 18 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt: 5€, Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Von wegen Bibliotheken sind verstaubt und langweilig! Gemeinsam mit Zumba® Fitness-Trainerin Lisa Markscheffel schütteln wir den Staub ab und lassen im Innenhof die Hüften kreisen. Zumba® kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen, hält fit und macht jede Menge Spaß. Wer es noch nicht ausprobiert hat, ist zu diesem Fitness-Workout der ganz besonderen Art (und in außergewöhnlicher Umgebung) herzlich eingeladen. Alle Zumba®-Fans ebenso!


Sportbekleidung, ein Handtuch und Erfrischungsgetränke nicht vergessen!

 

Sonntagskonzert mit dem Tupaika-Trio

12. Juni 2022, 14:30 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt: 5€, Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Mit dem Konzert im Rosengarten möchte sich die neue Musikschullehrerin für Saxophon, Klarinette und Blockflöte Annette Tupaika dem Publikum in Sömmerda vorstellen. Unterstützung erhält sie von ihrem Mann Carsten Tupaika an der Trompete. Beide werden von ihrem langjährigen Freund und Kollegen Benjamin Stielau aus Gera am Klavier begleitet. Seines Zeichens Pianist, Organist, Chorleiter und Lehrer am Rutheneum Gera. Bei Rosenduft und Sonnenschein erklingen leichte und heitere Werke großer Meister.


Die Bibliothek und das Museum im Dreyse-Haus haben für Sie geöffnet!

 

Zusatztermin:

Veit Neblung - "Psychohygiene - spart Pflaster für die Seele"

16. Juni 2022, 19:30 im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt frei - um Voranmeldung wird gebeten!

Veit Neblung, vielen Sömmerdaern auch als musizierender Bäcker bekannt, ist auch Heilpraktiker für Psychotherapie. „Psychohygiene“ befasst sich mit der Theorie und Praxis des psychischen Gesundheitsschutzes. Ziel ist die Erlangung und Erhaltung von psychischer Gesundheit. Wie wichtig diese ist, bemerkt man oft erst, wenn das seelische Wohlbefinden bereits angeschlagen ist und wir nicht wie gewohnt „funktionieren“.

Der Begriff wurde erstmals vom deutschen Psychiater Robert Sommer verwendet und wurde hauptsächlich aus praktischen Bedürfnissen und Erwägungen heraus entwickelt. Im Laufe des Tages ist jeder Mensch innerlich und äußerlich schädigenden Faktoren ausgesetzt, sei es am Arbeitsplatz, im Verkehrschaos, durch Umweltbelastungen, Klima, Stress, Selbstverletzungen, Selbstbeleidigungen, Selbstschädigungen oder Kränkungen. Die Psychohygiene soll den Gegenpol zur alltäglichen Deformation darstellen und soll äußeren sowie inneren Belastungen präventiv und kurativ entgegenwirken.

Wer regelmäßig Psychohygiene betreibt, also seine Gedanken aufräumt und Schädigendes „wegschmeißt“, spart sich langfristig „Pflaster für die Seele“.

 

Sonntagskonzert mit Jörg Pfeifenbring vom Duo Lied-Fass

3. Juli 2022, 14:30 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt: 5€, Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Die „zwei struppigen Gesellen in leinenen Hemden“ sorgten mit Folklore und Unterhaltungskunst bereits beim Bücherflohmarkt 2021 für gute Stimmung. Nun kehrt Jörg Pfeifenbring vom Duo Liedfass mit seinem Akkordeon nach Sömmerda zurück zum Volksliedernachmittag. Im Gepäck hat er Folklore und freche Lieder zum Mitsingen und Zuhören! Wer will, kann auch die eigene Gitarre mitbringen.

Für erfrischende Abkühlung mit Getränken ist durch den Förderverein reichlich gesorgt!

 

ZUMBA® meets BIBO mit Lisa Markscheffel

7. Juli 2022, 18 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt: 5€, Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Von wegen Bibliotheken sind verstaubt und langweilig! Gemeinsam mit Zumba® Fitness-Trainerin Lisa Markscheffel schütteln wir den Staub ab und lassen im Innenhof die Hüften kreisen. Zumba® kombiniert Aerobic mit lateinamerikanischen sowie internationalen Tänzen, hält fit und macht jede Menge Spaß. Wer es noch nicht ausprobiert hat, ist zu diesem Fitness-Workout der ganz besonderen Art (und in außergewöhnlicher Umgebung) herzlich eingeladen. Alle Zumba®-Fans ebenso!


Sportbekleidung, ein Handtuch und Erfrischungsgetränke nicht vergessen!

 

10 Jahre Förderverein der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V.

Live-Konzert mit Duo Stiehler/Lucaciu

13. Juli 2022, 18 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt frei! - um Voranmeldung wird gebeten!

Hinter jedem Ton ein Wort, hinter jedem Song eine Geschichte.

Duo Stiehler/Lucaciu erzählen sie, diese kleinen Geschichten des Alltags, die auf dem Gehsteig liegen und darauf warten, entdeckt zu werden – mehr mit dem Instrument, als mit dem Mund. Denn Deine Fantasie sind ihre Texte. Es sind die großen Melodien der kleinen, verrückten Dinge - Klanggeschichten, erzählt von den Instrumenten des Duos. Instrumentaler Pop zwischen dem Mut zum Augenschließen und Tobsucht im Sitzen!

Duo Stiehler/Lucaciu stehen für instrumentalen Pop, entwachsen aus einer klassischen Musikausbildung, geformt von einem gemeinsamen Jazz- Studium in Leipzig, inspiriert vom musikalischen Austausch mit zahlreichen Freunden und Größen der deutschen Musikszene. (Clueso, Annett Louisan, Max Prosa, Amanda, Günther „Baby“ Sommer).

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen.

 

Lesung mit Landolf Scherzer - "Weltraum der Provinzen"

14. Juli 2022, 19:30 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt: 8€, Karten erhältlich in der Bibliothek im Dreyse-Haus

Landolf Scherzer ist einer der großen Reporter des deutschen Ostens, dessen Leben und Werk gewissermaßen Straßenstaub und Grassamen an den Schuhen haben. Er berichtete aus China und Kuba, aus der lebendigen wie der sterbenden Sowjetunion, aus Tschernobyl und Griechenland. Er wanderte am ehemaligen deutschen Todesstreifen entlang, porträtierte Menschen auf beiden Seiten und ging zu Fuß durch Europas Südosten. Ein störrischer Querfeldeinläufer, der auf einer Unmittelbarkeit seiner Wahrnehmungen besteht, ein sturer Romantiker, der zwischen Thüringen und Taschkent, Petersburg und Peking, Maputo und Havanna die Welt durchwanderte, ein Reisender im Weltall der Provinzen, die er seinen Leserinnen und Lesern nahebrachte wie kein anderer. Nun stellt er sich dem Journalisten Hans-Dieter Schütt für ein großes autobiographisches Gespräch.

Es handelt sich hierbei um den Nachholtermin der Veranstaltung. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit!

 Eine Veranstaltung des Fördervereins der Stadt- und Kreisbibliothek Sömmerda e. V. mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen.

Bücherflohmarkt mit Live-Musik

7. August 2022, 14-17 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Eintritt frei!

 

 

KlangKultur mit den Bands: Little Talks, Fräulein Honig und Baby Dy & Daniel Sun

09. September 2022, 19 Uhr im Innenhof des Dreyse-Hauses

Weitere Infos folgen in Kürze...

 

 

Lesenacht für Große 2022 - "Putzfrau Ilona staubt ab!" und Live-Musik im Lese-Café

28. Oktober 2022

Was heißt hier große Literatur!? Sind das die Bände, die aus der Reihe stehen? Oder die Bücher, die Leser extra im hinteren Regal verstecken, nur um sie ganz alleine für sich zu haben?

Auf ihrer Putzstrecke durch die Bibliothek stöbert Putzfrau Illona in den Regalen und gerät ins Schwärmen über ihre tägliche Arbeit im „gehobenen Kultursektor“.

Die Komödiantin, Entertainerin und Mime-Künstlerin Constance Debus sorgt als Putzfrau Ilona für einen turbulenten Wechsel zwischen Hochkulturellem, unterhaltender Literatur und aktuellen Bestsellern. Literatur-Comedy für alle Buchliebhaber, immer humorvoll, witzig und spontan.